Arbeitskreis Bräse

Metall-Komplexe

Die aktuelle Forschung konzentriert sich auf die Synthese und Charakterisierung von Molekülen, die mehrere Metallzentren mit definierten Abständen, Beziehungen und Wechselwirkungen zueinander enthalten. Dieses Forschungsgebiet hat in den letzten Jahren erhebliche Aufmerksamkeit erlangt, nicht nur wegen des grundsätzlichen Interesses von Physikern und Chemikern, die Wechselwirkungen zu verstehen, sondern auch wegen der Vielzahl von Anwendungen in der Materialwissenschaft und Katalyse. Die Forscher des SFB 3MET am KIT und in Kaiserslautern arbeiten zusammen, um die magnetischen, katalytischen und optischen Eigenschaften dieser Metallkomplexe zu untersuchen. Beide Universitäten arbeiten Hand in Hand, um die zugrundeliegenden chemischen und physikalischen Prozesse zu verstehen, um dieses Verständnis dann in praktische Anwendungen umzusetzen.