Home | Impressum | Sitemap | KIT

Vordiplom- und Diplomprüfungen

Vordiplom Organische Chemie (auch für Studierende der Lebensmittelchemie):
Der Prüfungsstoff umfasst die in den Vorlesungen OC I und OC II sowie die im Praktikumsseminar behandelten Themen. Verschaffen Sie sich einen guten Überblick über Stoffklassen und Mechanismen und vergessen Sie die wichtigsten Naturstoffklassen nicht!
 
Hauptdiplom Organische Chemie:
Der Prüfungsstoff umfasst zusätzlich die in den Vorlesungen OC III und OC IV sowie die im F-Praktikumsseminar und im Spektroskopiekurs behandelten Themen.
 
Hauptdiplom Organische Chemie (mit Vertiefungsfach Organische Chemie):
Zusätzlich zum üblichen Stoff müssen Sie zwei Vertiefungsvorlesungen (je 2 SWS) angeben. Im Moment können Sie auswählen aus:

  • Chemie der Nucleinsäuren (wird nicht regelmäßig angeboten)
  • Chemie der Aminosäuren und Peptide (Podlech)
  • Metallorganische Chemie (Bräse)
  • Photochemie (Wagenknecht)
  • Biosynthese von Naturstoffen (Podlech)
  • Natur- und Wirkstoffsynthese (Bräse)
  • Bioorganische Chemie (Wagenknecht)
  • Physikalische Organische Chemie (wird nicht regelmäßig angeboten)
  • Industrielle Methoden in der Organische Chemie (wird nicht regelmäßig angeboten)
  • Organische Grundstoffchemie (wird nicht regelmäßig angeboten)
  • Chemie der Kohlenhydrate (wird nicht regelmäßig angeboten)
  • Nanobiotechnologie (Fruk)

Vordiplom Organische Chemie für Studierende der Biologie/Geologie:
Der Prüfungsstoff umfasst die in der Vorlesung OC I sowie die im Praktikumsseminar behandelten Themen. Verschaffen Sie sich einen guten Überblick über Stoffklassen und Mechanismen und vergessen Sie die wichtigsten Naturstoffklassen nicht!
 
Hauptdiplom Organische Chemie für Studierende der Biologie mit Nebenfach Organische Chemie (alter Studienplan):
Zusätzlich zum im Vordiplom geprüften Stoff wird der Inhalt von OC II, einer Vertiefungsvorlesung (2 SWS) und dem Spektroskopiekurs geprüft. Sie können aus den oben angegebenen Vertiefungsvorlesungen auswählen.

Diplomprüfung Biochemie für Studierende der Chemie und Studierende der Biologie mit Haupt- und Nebenfach Chemische Biologie:
Grundlagen sind die Vorlesungen BC-I und BC-II sowie die Inhalte des Biochemie-Praktikums. Die meisten Themen sind in angemessenem Detail im "Stryer" behandelt, wohingegen "Müller-Esterl" einer oberflächlichen aber umfassenden Wiederholung dienen kann.
 
Prüfungen im Kolloquium des Biochemie-Praktikums:
Grundlagen sind die einführenden Seminarvorträge mit den speziellen Querverweisen auf relevante Literatur. Als Richtlinie dient dabei das Infoblatt: "Übersicht über die theoretischen Grundlagen des Biochemie-Praktikums", das zu Beginn des Praktikums ausgegeben wird.