Institut für Organische Chemie (IOC) - Nachwuchsgruppe Bizzarri

Forschung

Ziel unserer Forschung ist die Synthese und Untersuchung von Metallkomplexen, welche als Komponenten in  Systemen der artifiziellen Photosynthese dienen können. Mehr Details können Sie auf den Seiten in Englischer Sprache finden.

Die Nachwuchsgruppe Bizzarri untersucht neue metallorganische Komplexe, die als Lichtsammelsysteme fungieren können, also Photosensibilisatoren (PS), die die vom Licht absorbierte Energie auf einen Katalysator übertragen, der CO2 reduzieren kann. Diese neuen metallorganischen Systeme basieren auf häufig vorkommenden Übergangsmetallen, wobei die Metallkerne durch neue Liganden koordiniert sind, die auch als verbrückende Einheiten verwendet werden können. Um die Solarenergie effizient nutzen zu können, sind die Liganden dieser neuen metallorganischen Komplexe so ausgelegt, dass der Absorptionskoeffizient im sichtbaren Bereich des elektromagnetischen Spektrums hoch ist.

 

Funding:

Deutsche Forschung Gemeinschaft     

SFB/TRR 88 3MET                               

 

GRK 2039